Stellen Sie sich vor, Sie wären in absoluter Bestform…..

von Gregor Kühni

Vitamine obendrauf

| Keine Kommentare

Nahrungsergänzungsmittel sind Ergänzungsmittel. Wird von Kritikern oft überlesen. Ergänzung bedeutet, dass erst einmal möglichst gesund gegessen wird. Und nur dann, wenn das nicht ausreicht, ergänzt wird. Zum Beispiel mit Vitaminen.
Vitamine anstatt … ist blanker Unfug. Wurde auch noch nie von irgendjemand vorgeschlagen. Nur Kritiker tun so, als ob.

In den USA wird über Supplemente, also Nahrungsergänzungsmittel sehr offen gesprochen. Und dort fallen bei öffentlichen Anhörungen vor dem Parlament folgende Sätze:

Vitaminempfehlungen haben auch ökonomische Gründe. Für Haushalte mit niedrigem Einkommen ist es weit billiger, ein Multivitaminpräparat (USA-Preise) einzunehmen, als diese Vitamine durch die richtige Ernährung zu erhalten.

Das Volk wird wahrscheinlich eher ein paar Tabletten einnehmen als Willens sein, Fleisch aus ökologischer Landwirtschaft, Weizenkeime, Bohnensprossen und buntes Gemüse zu essen. Ungeachtet der Panik-machenden Berichte in den Medien ist nicht die Einnahme von Supplementen das Problem, sie ist eine Lösung.

Die kontinuierliche Nutzung von Nahrungsergänzungsmitteln stellt einen wahren Durchbruch für die öffentliche Gesundheit dar, vergleichbar mit sauberem Trinkwasser und öffentlichen Abwasserkanälen.

Die Nebenwirkung Nummer 1 von Vitaminen ist das Versäumnis, genug von Ihnen aufzunehmen. Vitamine sind ausserordentlich sichere Substanzen. Arzneimittel sind es nicht. Es gibt über 106 000 Todesfälle durch Pharmaka jedes Jahr in den USA, selbst wenn die korrekt verschrieben und wie verschrieben eingenommen werden!

Die Supplementation der Öffentlichkeit sollte gefördert werden, nicht gehemmt.

Goldene Worte. Welche in den USA nicht nur Debatten, sondern Konsequenzen nach sich ziehen. Die Bevölkerung genau wie die Behörden haben dort drüben längst verstanden. Sie brauchen nur einmal einen dieser riesigen Vitamin-Shops in den USA zu betreten …

Überzeugend: Gäbe es das geringste Risiko, auch nur rein theoretisch, dann gäbe es unausweichlich auch Milliarden-Dollar-Klagen gegen diese Shops. Gibt es aber nicht. Überzeugt mich.

 

Ihr Gregor Kühni feelgood coaching24 team

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.