Stellen Sie sich vor, Sie wären in absoluter Bestform…..

von Gregor Kühni

Vitamine heilen

| Keine Kommentare

…aber nur dann, wenn man sie auch richtig dosiert. Eine wesentliche Einsicht, erneut bestätigt Dezember 2012 (Acta Neurol Belg.).

Nachdem die richtigen, also die wirksamen Vitamindosen in Deutschland ausdrücklich verschwiegen werden – trotz Mahnung der EU versteht man natürlich den allgemeinen ärztlichen Konsens in Deutschland: Vitamine sind sinnlos. Sind überflüssig.


Ganz anders die Wissenschaft. Selbst so schreckliche Krankheiten wie Multiple Sklerose können mit einem Vitamin verhindert werden oder geheilt werden. Erneut bewiesen zu Weihnachten 2012.

Ein erstes Anzeichen, wie Sie vielleicht wissen, von Multipler Sklerose ist die Entzündung der Sehnerven. Merkt man natürlich sofort. Also hat man studiert, ob man bei diesen armen Menschen mit Hilfe von Vitamin D das Ausbrechen der fast unausweichlich folgenden Multiplen Sklerose verhindern könnte.

Antwort: Ja man kann. In einer 12-Monate-Studie wurde der Ausbruch einer MS zu 68,4 Prozent (eine ungeheure Erfolgszahl) verhindert. Wenn, ja wenn… die richtige Dosis von Vitaminen verwendet wurde. Dazu zwei ganz entscheidende Zahlen:

Die Patienten mit Entzündungen des Sehnervs hatten alle weniger als 30 ng/ml Vit D im Blut. In den Augen der Forscher: Die waren krank. Die hatten alle Vit D-Mangel. Nur: Wissen Sie, was soeben, nämlich 2011, von der obersten medizinischen Behörde in den USA als normal festgelegt wurde? 20 ng/ml. Also ein deutlich zu tiefer, ein kranker Wert. Wir sind in Europa nicht allein mit unserem… ja was denn nun? Unverständnis. Kein Wunder: Wir schreiben solche Werte der US-Behörden immer brav ab.

Und geheilt, zu 68,4 Prozent geheilt wurde mit 50 000 i.E. Vitamin D pro Woche. Heisst täglich 7000 i.E. Nehmen Sie das? Empfiehlt Ihnen das Ihr Arzt? Sie wissen alle, dass die DGE soeben den bisher empfohlenen Wert vervierfacht hat auf 800 i.E. Wäre in der Studie freilich wirkungslos gewesen. Ist es auch bei Ihnen.

Lösen wir uns einmal kurz von dieser speziellen Krankheit, der Multiplen Sklerose. Denken wir einfach in Kategorien krank und gesund. Diese Studie beweist an einem besonders dramatischen Beispiel, dass zur Gesundheit des Körpers, zu einem optimalen Abwehrsystem, zu einem kompetenten Immunsystem ein völlig anderer Vitamin D Spiegel gehört als der, der uns suggeriert wird. Nicht etwa 20 ng/ml (was viele von Ihnen noch nicht einmal haben), sondern nach heutigem Verständnis eher 50 ng/ml (Lit.: 40-80 ng/ml oder 100-200 mmol/l).

Fazit: Vitamine heilen. Vitamine sind stärker und wirkungsmächtiger als alles, was die Pharmaindustrie überhaupt erdenken oder erfinden kann. Mit jeder neuen Studie wird dieser Punkt erneut bewiesen.

Übrigens für die Ärzte: Das war eine doppelblinde, randomisierte, Placebo-kontrollierte klinische Studie. Erfüllt höchste Ansprüche.

Ihr Gregor Kühni feelgood coaching24 team

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.