Stellen Sie sich vor, Sie wären in absoluter Bestform…..

von Gregor Kühni

Tut Sport dem Körper gut?

| Keine Kommentare

Der Lohn der Anstrengung!  Sport und Bewegung tun dem Körper in weitaus grösserem Mass gut als noch bis vor Kurzem angenommen. Muskeln setzten heilsame Signalstoffe frei, Knochen, Gelenke und Organe werden gekräftigt, Schäden am Erbgut repariert. Abwehrkraft, Gedächtnis und Lernvermögen nehmen zu.

Sport stählt nicht nur Muskeln. Er verbessert den Stoffwechsel, senkt den Blutdruck, stärkt die Lungen und macht Knochen stark.

Sport macht fit, Sport macht munter. Das ist eine Alltagsweisheit. Inzwischen aber weisen Forscher in immer neuen Studien nach, dass Bewegung sogar ungeahnte Heilkräfte entfalten kann.

Ob Joggen, Badminton, Wandern oder Schwimmen. Körperliche Aktivität ist nicht weniger als die effektivste, verträglichste und vielseitigste Methode, den Tod hinauszuzögern – und neben einer ausgewogenen Ernährung das Wirkungsvollste, was wir für unsere Gesundheit tun können!

Bewegung ist mithin Heilmittel und Prophylaxe zugleich, eine natürliche Therapie, die jedem hilft.

Jahrhundertelang folgten Wissenschaftler dem entgegengesetzten Lehrsatz. Um gesund zu werden, müssen Menschen sich schonen. Ärzte verordneten Patienten bei vielen Krankheiten Bettruhe. Je schwerer das Leiden, desto länger die Erholung, hiess die Faustregel.

Das ist aber ein Irrglaube, den Sportmediziner, Bewegungsforscher und Psychologen seit einigen Jahren überzeugend widerlegen. Immer deutlicher wird zudem:

Wer Sport treibt, verringert – statistisch gesehen – das Risiko, an einer Vielzahl von Leiden zu erkranken. Etwa an Diabetes oder Depressionen, an Herzproblemen oder sogar an Krebs.

Die Forscher erkennen immer präziser, welche Prozesse ablaufen, wenn sich unser Körper in Gang setzt. Sie ordnen die positiven Folgen von sportlicher Betätigung vier Sphären des menschlichen Organismus zu:

  • Anatomie      Knochen und Gelenke, Organe und Gewebe werden gekräftigt.
  • Physiologie  Körperzellen, die etwa bei der Abwehr von Infekten oder der Verdauungstätigkeit helfen, werden durch Sport     angeregt, schneller und effizienter zu funktionieren.
  • Erbgu        Bewegung führt zur Reparatur von Veränderungen am Erbmolekül DNS.
  • Psyche         Sport fördert unser Gedächtnis und Lernvermögen – und steigert die Lebensfreude. Leibesübungen, so die Experten, sind also die Basi unserer Gesundheit.               Und durch nichts zu ersetzten!!!!

 

Euer Gregor Kühni feelgood coaching24 team

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.