Stellen Sie sich vor, Sie wären in absoluter Bestform…..

von Gregor Kühni

Wunder Omega 3

| Keine Kommentare

Unterschätzt. Auch heute noch. Viele, überraschende viele von Ihnen haben sich ja an die tägliche Einnahme von Omega 3 gewöhnt. Haben verstanden, dass Omega 3 das dritte Bein ist. Dass Omega 3 neben Aminosäuren, Vitaminen und Co unser drittes wichtiges Standbein ist, wenn es um Gesundheit, Lebensenergie und Lebensfreude geht.

So überzeugend ja die Verwandlung von trägen Wachteln in zäh-ausdauernde Langstreckenflieger, wenn Sie sich erinnern. Allein schon dieser Effekt…

Viele von Ihnen haben verstanden, dass man die – manchmal ja wirklich notwendigen – Blutverdünner eben nicht zu sich nehmen muss. Wie der Patient letzten Freitag, dem ich erklärt habe, dass Omega 3 selbstverständlich die gleiche Wirkung, nur keine Nebenwirkung hätte. Der mir das nicht glaubte. Am Montag in der Intensivstation mit Magenblutung wieder aufwachte. Übrigens gestern passiert.

Das Wunder Omega 3 ist ein sehr viel umfassenderes. Wussten Sie, dass – genau wie Vitamin C – Omega 3 mindestens genauso effektiv grosse, solide Krebse, Tumoren verkleinert wie unsere heutige Chemotherapie? Chemotherapie, die kurzfristig ja durchaus wirksam sein kann. Nur eben um welchen Preis. Die allein durch ihre Wirkung leider Krebszellen resistent werden lässt, so dass eine zweite oder dritte Anwendung immer schwieriger wird.

Jetzt also Omega 3. Da hat man karzinomtragende Mäuse mit Fischöl gefüttert. Mit sehr viel Fischöl. Und hat nach 3 Wochen das Karzinom, den Tumor ausgemessen. Die Grösse. Und hat dann diesen Effekt verglichen mit zwei üblichen Chemotherapeutika, mit Cyklophosphamid (CP) und mit 5-Fluorurazil (5-FU). Folgt die Tabelle

Futter Tumorvolumen (mm3) Tumorvolumen Relativ
Standardfutter

162

1,0

25% Fischöl

81

0,5

50% Fischöl

68

0,42

CP

0,53

5-FU

0,35

Finde ich sensationell. Werden die krebskranken Mäuse mit Fischöl gefüttert, halbiert sich der Tumor. Gleicher Effekt wie gängige Chemotherapeutika. Selbstverständlich ohne jede Nebenwirkung. Und ohne jede Resistenzentwicklung. Kann man jederzeit wiederholen.

Der Effekt wird (wissenschaftlich längst untersucht) eindeutig auf das enthaltene Omega 3 bezogen. Dazu neun Literaturstellen.

Diese Chance, täglich gegen entartete Zellen in meinem Körper anzugehen, sie zu vernichten, auf simple, schlichte, harmlose Weise, mit ein paar Kapseln Omega 3 – die lasse ich mir nicht entgehen. Selbstverständlich sollten wir über die benötigte Menge nachdenken.

Unvergesslich ein ZDF-Film in Grönland, als Papa die tote Robbe anlandet. Die vermummten Kinder schreiend herbeirennen und jeder vom Papa einen Robben-schnitz in Form einer Melonenscheibe bekommt. Und die Kinder kreischend vor Freude hineinbeissen. Ins reine Robbenfett. Tja. Und wir fragen, ob`s ein oder zwei Gramm sein dürften…

Euer Gregor Kühni feelgood coaching24 team

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.