Stellen Sie sich vor, Sie wären in absoluter Bestform…..

von Gregor Kühni

Raus aus dem Loch!

| Keine Kommentare

Dabei kann jeder Biochemiker, jeder Diplombiologe Ihnen exakt erklären, was da los ist. Wenn sie erlauben, übersetzte ich Ihnen das einfach einmal mit dem Mail des Tages. Da hat jemand was kapiert und beschreibt es. Jubilierend!

„…bis vor kurzem war ich ständig erschöpft, leicht deprimiert, antriebslos, bewältigte meinen Tag, aber für mehr hatte ich keine Energie mehr. Laufen? Zu anstrengend. Am Wochenende was unternehmen? Lieber auf dem Sofa ne Runde schlafen oder ein Buch lesen…
Dann brachte mich jemand auf die Idee: Ich liess meinen Vitamin D Spiegel messen…“

Das war der Auslöser. Messen. Was glauben Sie eigentlich, woher die Vitamine kommen? In den Pflanzen? Wir haben Sonnenlicht noch so gar nicht verstanden. Jedenfalls ist jetzt etwas passiert. Endresultat:

„Es geht mir prima! Ich bin wie neu! Ich springe morgens um sechs aus dem Bett und laufe/walke eineinhalb Stunden um den See! Ich fühle mich den ganzen Tag wach, fit, bin gut drauf! WAHNSINN! So kannte ich mich ja noch gar nicht.“

Und was ist dazwischen passiert? Wie ist derjenige aus diesem Loch gehüpft? Hat er präzise aufgeschrieben: Darf ich?

Täglich Vitamin D
dazu Vitamin K 2
Einmal pro Woche eine Extra-Portion Kalzium
dazu ein Fläschchen Orthomol Immun
300 bis 600 mg Magnesium
2 x 500 mg Vitamin C
1 Portion Eiweisspulver
Selen ab und zu

Das war’s. Hier werden nicht mehr und nicht weniger als essentielle Nährstoffe aufgezählt. Ich kann das Wort ESSENTIELL nicht oft genug wiederholen und betonen. Weil das Verständnis dieses Wortes den Einstieg bietet in die Frohmedizin. In die Molekularmedizin. In die Heilmedizin. Weg von der Behandlungsmedizin, die ja auch gut gemeint ist.

Aber bitte nennen Sie mir einen einzigen Patienten, der durch wohl gemeinte, ernsthafte Behandlung in der Universitätsklinik die obige Verwandlung durchgemacht hat.

„Frohmedizin“… usw. kein Zufall

Euer Gregor Kühni feelgood coaching24 team

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.