Stellen Sie sich vor, Sie wären in absoluter Bestform…..

von Gregor Kühni

Allergie – Vermeidbare Volkskrankheit

| Keine Kommentare

Bei Heuschnupfen und anderen Allergien reagiert das Immunsystem unangemessen intensiv auf einen eigentlich harmlosen Reiz. Eine natürliche Darmsanierung in Verbindung mit einer sinnvollen Umstellung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten können einer Allergie effektiv und dauerhaft entgegenwirken.

Einer Allergie effektiv und dauerhaft entgegenwirken

Allergie ist eine Reaktion des Immunsystems

Unser Immunsystem ist für die Abwehr von Krankheitserregern zuständig. Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem in unangemessener Weise auf bestimmte Substanzen. Diese Substanzen sind eigentlich keine Krankheitserreger, werden aber vom Immunsystem als solche eingestuft und lösen folge dessen eine allergische Reaktion aus. Diese Substanzen werden auch Allergene genannt.

Symptome einer Allergie

Eine Allergie äussert sich in unterschiedlichen Symptomen und machen sich zum Beispiel durch

  • eine laufende Nase bei Heuschnupfen
  • tränende und juckende Augen bei einer Bindehautentzündung
  • einen juckenden Hautausschlag bei einer Hautallergie und bei Nesselsucht
  • Asthmaanfälle oder seltener auch durch
  • Magen-Darm-Beschwerden mit Erbrechen, Durchfall, Blähungen und Magenschmerzen bemerkbar.

Allergie verursacht auch Hautausschlag

Dieselbe Substanz kann bei einer Person einen Hautausschlag hervorrufen und bei einer anderen zu Asthma führen, während eine dritte Person überhaupt keine allergischen Reaktionen auf diese Substanz zeigt.

Histamin

Unmittelbar nach dem Kontakt mit Allergenen aktiviert das Immunsystem die entsprechenden Antikörper. Diese Antikörper sind Eiweissstoffe, welche von bestimmten Immunzellen hergestellt werden und zur Bekämpfung des Fremdkörpers dienen. Es entsteht eine Immunreaktion, indem die Antikörper an die Allergene andocken und den Körper veranlassen, Histamin auszuschütten. Dieses Histamin löst dann die allergische Reaktion aus.

Nach einer solchen Immunreaktion „merkt“ sich der Körper die betreffende Substanz und reagiert beim nächsten Kontakt mit ihr innerhalb von Sekunden mit einer Allergie.

Allergie auslösende Stoffe

Die Stoffe, die am häufigsten eine Allergie auslösen sind:

  • Blütenpollen
  • Tierhaare
  • Hausstaubmilben
  • Schimmelpilze
  • Insektengifte
  • Kosmetika
  • Medikamente, z.B. Penicillin
  • Lebensmittelzusätze, z.B. Konservierungsstoffe
  • Chemikalien, z.B. Färbemittel
  • Metalle, z.B. Nickel, Chrom, Amalgam

Bei einer Allergie ist die Darmfunktion beeinträchtigt

Da das im Darm befindliche Immunsystem vieler Menschen bereits sehr geschwächt ist, kann mittlerweile beinahe jede Substanz eine allergische Reaktion verursachen. Dieses Defizit unseres Abwehrsystems ist unter anderem auch die Folge einer falschen Ernährung. Durch die schädliche Nahrung, die wir in den Supermärkten erhalten, werden die Darmwände jeden Tag hohen Belastungen und einer Vielzahl von Schadstoffen ausgesetzt. Das beeinträchtigt die Darmfunktionen auf Dauer erheblich.

Inzwischen ist jedem bekannt, dass 80% des Immunsystems im Darm verankert sind. Wenn ein Darm verklebt und verschmutzt ist, muss das Immunsystem permanent gegen dieses Verschmutzungen angehen. Auf Dauer führt diese Belastung zu Überreaktionen des Immunsystems – und somit zu Allergien.

Um Allergien sinnvoll entgegen zu wirken, stellt die Sanierung des Darmes sowie die Zufuhr von natürlichen, organischen Mineralstoffen eine wirklich sinnvolle, unterstützende Massname dar.

Euer Gregor Kühni feelgood coaching24 team

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.